Sprache:

Marion's boutique

Unsere Vision

100.000 Frauen in die Selbständigkeit begleiten


Persönliche Entwicklung
und finanzielle Freiheit

PIPPA&JEAN ist eine Social Selling Community – ein Sprungbrett zu persönlicher Freiheit, bei dem Karriere und ein erfülltes Privatleben keinen Widerspruch mehr darstellen. Mit PIPPA&JEAN können fashionbegeisterte Frauen als Style Coaches ihr eigenes Fashionbusiness starten. Auf Style Partys und in ihrer persönlichen Online-Boutique präsentieren sie exklusiven Designerschmuck und Accessoires. PIPPA&JEAN kümmert sich um den Rest - vom Design und Einkauf, über die Lagerhaltung und die Abrechnung bis hin zur Lieferung.

Unsere Vision ist es 100.000 Frauen als Style Coaches glücklich, selbstbestimmt und unabhängig zu machen. Dabei orientieren wir uns an den drei zentralen Unternehmenswerten: „Initiative“, „Qualität“ und „Tue Gutes“. 

 

Unternehmenswerte

Initiative

Wir glauben an Eigeninitiative. Dass man sich seine eigene Welt gestalten kann, in der alles erreichbar ist, was man sich vornimmt. Denn nur wer sein Leben in die eigenen Hände nimmt, kann es nach seinen Regeln gestalten. Job, Karriere, Familie, Kinder und Freizeit – man kann alles unter einen Hut bekommen, wenn man es aktiv mit Energie und Enthusiasmus organisiert. Es geht darum, das eigene Potenzial zu verstehen und auszuschöpfen. Mit PIPPA&JEAN als Partner, der einen von Anfang an und mit voller Energie unterstützt.

quality

Qualität ist bei PIPPA&JEAN das alles Entscheidende. In allem, was wir tun, streben wir nach Perfektion und Höchstleistung. Das gilt für unseren Schmuck ebenso wie für unser Teamwork, unsere Trainings, unsere Designs und unsere Unterstützung für die Style Coaches. Denn nur wer sein Bestes gibt, kann auch bestmögliche Ergebnisse erwarten. Und auch Verantwortungsbewusstsein, Ehrlichkeit und eine gesunde Portion Ehrgeiz sind Qualitäten, die uns am Herzen liegen und oftmals den Unterschied zwischen „ganz nett“ und „mehr geht nicht“ machen!

do good

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, die Welt nicht nur zu einem hübscheren, sondern auch zu einem besseren Ort zu machen. Denn wenn nicht jeder bei sich selbst anfängt, wie sollte die Welt dann jemals besser werden? Neben unseren Kollektionen Classic, Glamour, Trend und der Limited Collection gibt es deshalb unter anderem die PIPPA&JEAN Do Good Collection. Eine spezielle Linie, mit deren Erlös wir soziale Projekte unterstützen und ein Zeichen setzen wollen für gemeinsame und gegenseitige Verantwortung.

Gerald Heydenreich, CEO und Founder

Nach seinem Studium an der EBS und einem kurzen Intermezzo bei Hoechst und IBM gründete Gerry im Alter von 25 Jahren seine erste Firma. Innerhalb von weniger als zwei Jahren wurde die Portum AG zum europäischen Marktführer für Einkaufsauktionen mit einem Handelsvolumen von mehr als 10 Mrd. Euro und mehr als 100 Mitarbeitern. Nach dem Verkauf an IBX/Cap Gemini im Jahr 2006 startete er mit seinem Kollegen Gustavo Garcia Brusilovsky das Unternehmen BuyVIP, eine Social Shopping Community. Innerhalb von nur vier Jahren wuchs das Unternehmen auf mehr als sieben Mio. Mitglieder, 310 Mitarbeiter und über 100 Mio. Euro Jahresumsatz, bevor es 2010 an Amazon verkauft wurde.
Seine eigenen unternehmerischen Erfolge haben ihn auch für die Grundidee von PIPPA&JEAN inspiriert: Menschen bei ihrem Weg in die Selbständigkeit zu helfen. Aus Gesprächen mit seiner Frau und befreundeten Unternehmerinnen, seinen Erfahrungen im E-Commerce und Anregungen aus dem Direktvertrieb wurde klar, dass das wahre Potential unserer heutigen Gesellschaft bei den Frauen liegt. Daraus entstanden binnen weniger Monate mit Hilfe von Annette und einer Vielzahl von Unterstützern PIPPA&JEAN und die Vision, Frauen eine Plattform zu bieten um flexibel und ohne Risiko und mit einem starken Partner in die Selbständigkeit zu starten. Sein Lebensmotto Der Sinn des Lebens ist das Leben selbst – also lebe es! Seine Motivation Menschen helfen, in die Selbständigkeit zu starten und ihre Träume in die Tat umzusetzen. Und sonst Verheiratet, drei wunderbare Kinder, begeisterter Sportler (Schwimmen, Tennis, Kite Boarding – wenn er mal Zeit hat...)

Annette Albrecht-Wetzel, Geschäftsführerin, Creative Director und Co-Founder

Annette ist die weibliche Führungsspitze von PIPPA&JEAN. Sie definiert unseren Maßstab an weiblicher Intuition, strategischer Kreativität und Stilbewusstsein. Als Creative Director ist sie zuständig für die strategische Ausrichtung von PIPPA&JEAN, die Produkte und die Markenentwicklung. Während ihrer internationalen, steilen Karriere lebte und arbeitete sie mehrere Jahre in den USA und Italien – unter anderem für die Marke Dove. Als Brand und Project Leader leitete sie große multikulturelle, globale Teams und lancierte Markenprodukte in Europa, USA, Südamerika und Asien. Nach der Geburt ihrer beiden Töchter fand sie die Erfahrung erschreckend, dass die Karriere von Frauen durch die Geburt der Kinder ins Stocken gerät. Deshalb ist sie seit der ersten Stunde aus voller Überzeugung bei PIPPA&JEAN dabei. Denn es ist ihr persönliches Anliegen, den Wunsch vieler Frauen nach zeitlicher Flexibilität und selbstbestimmtem Arbeitseinsatz für eine ausgewogene Work-Life-Balance erfüllen. Ihr Lebensmotto Fange nicht an, aufzuhören. Höre nicht auf, anzufangen. Ihre Motivation Frauen dabei zu helfen, alles unter einen Hut zu bekommen: Familie, selbstbestimmte Karriere, Freunde und Freizeit – wir schaffen das! Zusammen! Und sonst Verheiratet, hat zwei großartige Töchter und lebt in Hamburg. Wenn sie nicht in Sachen PIPPA&JEAN unterwegs ist, joggt sie mit ihrem frechen Hund, reitet mit einer Freundin durch Hamburgs Umgebung und genießt das Leben.

Martin Eyl, COO und Co-Founder

Nach seinem Studium des Wirtschafts- ingenieurswesens an der Universität Karlsruhe (TH) begann er seine Karriere bei McKinsey & Company. Dort legte er seinen Fokus auf IT und Operations-Projekte bei Banken und Medienunternehmen und unterstützte europäische und asiatische Unternehmen beim Erlangen ihrer Operational Excellence. Aus einer Unternehmerfamilie kommend, stieg er im Jahr 2000 in den elterlichen Betrieb M.I.T ein - einen der führenden deutschen E-Learning Provider - wo er verschiedene Stationen durchlief: vom Aufbau der Beratungs-Unit, über die Leitung der Übernahme und Integration eines Wettbewerbers bis zur Position des COO als Mitglied der Geschäftsleitung. Unter anderem leitete er in dieser Funktion die Konzeption, Realisierung und den Betrieb des größten europäischen E-Learning-Portals für Schüler. Nach dem Verkauf des Unternehmens ist er seit der ersten Stunde bei PIPPA&JEAN dabei. Sein Lebensmotto Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Windmühlen und die anderen Mauern. Seine Motivation Mit exzellenten Kollegen ein besonderes Unternehmen aufzubauen. Und sonst Verheiratet, drei lebensfrohe Kinder, (immer noch) aktiver Hockeyspieler in der zweithöchsten hessischen Liga.

Carsten Goldkamp, CSO und Head of HR

Ein Einkaufsmanager mit Herzblut, der den Job von A bis Z gelernt und gelebt hat. Der Grundstock wurde durch den Opa und Vater gelegt; beides gelernte Schneider. Nach seinem Abitur durchlief er eine 6-jährige Management Ausbildung bei C&A Brenninkmeyer.
Seine erste operative Einkaufsverantwortung übernahm er bei der Kaufhof AG mit der erfolgreichen Etablierung von Eigenmarken im modischen Bekleidungsbereich. Hier durfte er, vom Design bis zum fertigen Produkt, die gesamte Prozesskette verantworten.
Seine nächste Station war für die Kaufhof-Mutter Metro AG in Indien. Dort hat er ein Sourcing- und Einkaufsbüro aufgebaut und geleitet. Noch heute fühlt sich Carsten dem indischen Sub-Kontinent sehr verbunden. Von dort ging es dann, als Manager im Textilbereich, in das asiatische Headquarter der Metro AG, nach Hong Kong.
Die Metro AG wollte aber nicht nur international einkaufen, sondern auch mit den verschiedenen Vertriebslinien neue Absatzmärkte erschließen. Carsten wurde Geschäftsführer Non-Food der Länderorganisation real,- Türkei mit Sitz in Istanbul. In nur 3 Jahren wurden 6 real,- Einkaufszentren in der Türkei mit entsprechender zentraler Einkaufsstruktur aufgebaut; eine extrem spannende und erfolgreiche Zeit. Aber die Konkurrenz schläft nicht und eine Offerte des OTTO-Konzerns hat ihn nochmals nach Hong Kong verschlagen. Als General Manager eines der 3 größten Einkaufsbüros in Asien, mit mehr als 300 Mitarbeitern in Hong Kong und weiteren Büros in China, war er für die Warenbeschaffung von Versandhandelstöchtern der OTTO-Gruppe aus 6 Ländern verantwortlich.
Aus geplanten 3 Jahren im Ausland waren im Endeffekt fast 15 Jahre geworden; es war also Zeit wieder nach Deutschland zu gehen. Dort lernte er Gerald und sein damaliges Startup BuyVIP kennen; eine gänzlich neue Welt. Startup Dynamic im Vergleich zu Konzernstrukturen. Liebe auf den ersten Blick! Carsten war verantwortlich für das operative Geschäft der deutschen Tochter und für das gesamte Sourcing der BuyVIP-Gruppe.
Nach der Übernahme von BuyVIP durch Amazon Europe, ist er als Einkaufsdirektor in die Europazentrale nach Luxemburg gewechselt ... interessant, aber zurück zu Konzernstrukturen? Das hat nicht mehr gepasst!

Endlich wieder Machen: PIPPA&JEAN! Sein Lebensmotto: Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.Seine Motivation Als Teil eines Teams, eine Vision zur Realität werden lassen.Und sonstVerheiratet, eine tolle Tochter, Oldtimer-Fan und –Schrauber, Kölner

Stefan Helmers, Head of Sales

Bei einem der größten europäischen Finanzdienstleistungsinstitute hat er selbst jahrelang Spitzenplätze im Vertrieb belegt und zahlreiche Preise erhalten. Er leitete den Vertrieb bei einer der Big4 Wirtschaftsprüfungsgesellschaften und Unter-nehmensberatungen. Große, aber auch mittelständische Unternehmen wurden von ihm bei der Entwicklung und Implementierung von Akquisestrategien beraten. Er ist leidenschaftlicher Verkäufer und hat einen sehr ausgeprägten Sinn für Servicequalität und Kundenorientierung. Seit 2015 ist er bei PIPPA&JEAN als Head of Sales verantwortlich. Ein Macher, der gerne die Ärmel hoch krempelt und anpackt.

Sein Lebensmotto: Wat mutt, dat mutt!Seine Motivation Wie das Wort schon sagt: Etwas "bewegen"!Und sonstVerheiratet, zwei einzigartige Kinder, eine Neufundländerin. Camper und Motorradfahrer.

Unsere investoren

Wir werden von einer fantastischen Gruppe von Investoren unterstützt:

VORWERK

Die Vorwerk Direct Selling Ventures GmbH ist eine unabhängige Beteiligungsgesellschaft innerhalb der Vorwerk Gruppe. Vorwerk Ventures vereint die Wachstumsdynamik junger, innovativer Unternehmen mit der finanziellen Stärke und dem fundierten Direktvertriebs-Know-how der Vorwerk Gruppe.

Ziel der Vorwerk Ventures ist es, im Rahmen von Minderheitsbeteiligungen die unternehmerischen Gestaltungsmöglichkeiten der Beteiligungsunternehmen spürbar auszuweiten und eine nachhaltige Wertsteigerung der Beteiligungen durch profitables Wachstum abzusichern.

Zur Erfüllung dieser Aufgabe ist Vorwerk Ventures mit umfangreichen finanziellen Mitteln ausgestattet. Das Management verfügt über umfassendes Markt- und Wettbewerbs-Know-how, internationale Erfahrungen und weit reichende Netzwerke – innerhalb und außerhalb der Vorwerk Gruppe.

Vorwerk Ventures ist der ideale Partner für Unternehmer, die ihre ehrgeizigen Wachstumspläne mit einem Eigenkapitalpartner auf Zeit und langfristig denkenden Investor umsetzen wollen, ohne dabei die unternehmerische Führung aufzugeben.

HV Holtzbrinck Ventures

HV Holtzbrinck Ventures investiert seit über 15 Jahren in Unternehmen aus den Bereichen Internet, Mobile und Digitale Medien. In dieser Zeit investierte HV Holtzbrinck Ventures in über 150 Unternehmen. Heute gilt HV Holtzbrinck Ventures als einer der erfolgreichsten europäischen Venture Capital Investoren und hält Beteiligungen an vielen internationalen Internetunternehmen, darunter Zalando, Wooga, Lazada, Auctionata, Dreamlines, Flixbus/MeinFernbus, Delivery Hero und vielen anderen.

SevenVentures

SevenVentures ist der Venture-Arm der ProSiebenSat.1 Group, eines der führenden Medienhäuser Europas und Deutschlands größtes TV-Netzwerk. Im Kern bündelt SevenVentures Unternehmen und Start-Ups, die mit der Unterstützung von ProSiebenSat.1 wachsen können, sowie Beteiligungen an strategisch bedeutenden Unternehmen. Dabei kann SevenVentures neben der Investition von TV-Werbezeiten mit der Kreativagentur SugarRay und der Digitalagentur Booming auf ein hauseigenes Ecosystem zurückgreifen, das es Wachstumsunternehmen ermöglicht, integrierte Kampagnen rund um das Leitmedium TV zu verwirklichen. Mit zahlreichen Investments in verschiedenen Marktsegmenten ist SevenVentures der führende Media-Investor Deutschlands.

Klingel Gruppe

Anfang des 20. Jahrhunderts als Textilwarengeschäft von Robert Klingel gegründet, ist die Klingel Gruppe heute der zweitgrößte Multichannel Distanzhändler Deutschlands. Das mittelständische Familienunternehmen mit Sitz in Pforzheim ist bis heute managementgeführt und hat rund 2.000 Mitarbeiter. Die Klingel Gruppe ist europaweit in zwölf Ländern vertreten. Hinzu kommen zahlreiche Versandhaustöchter im In- und Ausland. Kerngeschäft der Klingel Gruppe ist der Online- und Versandhandel. Der Klingel-Hauptkatalog erscheint viermal jährlich und wird ergänzt durch diverse Zwischen- und Spezialkataloge mit unterschiedlichen Sortiments- und Zielgruppenschwerpunkten. Zusätzlich verfügt Klingel auch über ein Ladengeschäft in Pforzheim.

Charity - Do good

Look Good. Do Good.

UNSERE DO GOOD KOLLEKTION MACHT TRÄUME AUCH FÜR ANDERE FRAUEN WAHR

Jeder kann seine Träume verwirklichen. Davon sind wir bei PIPPA&JEAN fest überzeugt. Aber nicht alle haben die gleichen Voraussetzungen für einen guten Start. Das wollen wir mit unseren Kräften ändern. 

Deshalb unterstützen wir das Projekt “Vorschulen – Betreuung und Förderung für Kleinkinder“ vom Kinderhilfswerk Plan International Deutschland e.V.. Im Rahmen dieses Projektes setzt sich Plan für ein kinderfreundliches Umfeld und den Zugang zu Vorschulen in Kambodscha ein. Der Aufbau von Vorschulen, die Fortbildung von Lehrkräften und Betreuern sowie die Förderung einer gesunden und kindgerechten Ernährung sind nur ein Teil der Hilfsangebote. 
 
Mit jedem verkauften Schmuckstück aus unserer DO GOOD-Kollektion geht ein Teil des Erlöses an dieses Projekt und sorgt dafür, dass die Welt ein kleines Stückchen besser wird.